Willkommen im Forum des MIKRO LÄNDER Clubs! Einloggen Mitglied werden



erweitert

Der Bau einer Anlage

geschrieben von TW25421willers 
Der Bau einer Anlage
26.01.2016 16:36:32
Nicht freigeschalteter Beitrag
Moin,Moin liebe Freunde des Mikroländers,

heute schiebe ich noch einmal das Thema den Bau einer Anlage dazwischen.

Wie ihr ja wißt baue ich an einer HO-Anlage in Elmshorn.

Diese Anlage hat viele Herrausforderungen, wo ich manchmal wie ein Ochs vorm
Berge. Aber gerade dies macht das Hobby Modellbau zu reizvoll. Ich träume Nachts schon
vom Modellbau und freue mich dann wenn ich wieder an den Bau rankomme.

Hierbei habe ich einen Vorschlag zu machen, das man gemeinsam ein Buch oder Kalender von den versch. Bahnanlagen
machen könnte und durch den Verkauf des Buchs oder Kalender ein Großprojekt ins Leben ruft.

Übrings die Ideen und Geschichten auf meiner Anlage sind aus dem Leben gegriffen.

Nun wünsche ich Euch einen schönen Feierabend und genießt das Hobby.

Bis bald
Euer
Thomas


Re: Der Bau einer Anlage
27.01.2016 07:50:28
Nicht freigeschalteter Beitrag
Hallo Thomas,

die Idee mit dem Kalende ist sehr gut.

Wir im Verein machen seit 2 Jahren eine Kalender mit Fotos unserer Modulanlage, und verteilen diese an unsere Mitglieder und Sponsoren kostenlos.

Auf unserer Weihnachtsausstellung wird der Kalender gegen eine Spende auch an Nichtmitlieder abgegeben.

Wir haben aber im Verein auch ein Mitglied, der uns die Kalender gegen eine Spendenquittung erstellt. Glück gehabt.

Ansonsten viel Spass beim bauen.

Grüße aus dem Münchner Osten

Ernst Stegmeier
Re: Der Bau einer Anlage
27.01.2016 08:20:49
Nicht freigeschalteter Beitrag
Moin,Moin lieber Ernst,

das ist doch eine tolle Sache mit den Kalender.
So wünsche ich Euch auch da weiterhin viel Erfolg .

Gruss
Thomas
Der Plan und Bau einer HO-Eisenbahnanlage
13.01.2016 15:14:34
Nicht freigeschalteter Beitrag
Liebe Eisenbahnfreunde von Klein oder Groß oder Älter,

vorweg ein wenig Lust zum Bauen einer Anlage sollte schon sein.
Denn der Plan und dann dem Bau einer Modellanlage folgt zuvor
der Gedanke, mit Gebirge oder Seelandschaft. Wie ich anfing, war
Vieles was jetzt über den Modellhandel zu beziehen ist nicht möglich.

Schuld an meinem Hobby war mein Vater, der mir damals vor über
30 Jahren eine HO-Märklin-Anlage schenkte, aber sie mir auch
wieder genommen hat leider, diese HO-Anlage stand im Waschkeller, wenn
meine Mutter die Wäsche in die Maschine legen wollte, mußte sie wie
ein Biber unter der Anlage durch.

Um jetzt jedem angeh. Modelleisenbahnfreund dafür zu begeistern, ein Tipp zuvor.

Wenn der Schienenplan gelegt ist, dann ist meist die Straßenplanung und dann
die Stadt oder Landschaftsplanung die Folge, hierbei, solltet Ihr Euere Wünsche
freien Lauf lassen. Was Viele die mit diesem schönem Hobby nichts zu tun haben
als pure Arbeit sehen, sich nicht blenden lassen davon. Denn eins hat jeder Modellbauer in sich die
Kunst und Gestaltung und die Ideen die man auch braucht. Hierbei kann auch hilfreich
sein, sich Ideen aus dem Alttag zu holen.

Ich hole mir wirklich die Ideen aus dem Alttag. Lustige aber auch ernstgemeinte Ideen
sind bei mir mit im Bau drin. Als Beispiel: Die Freiwillige Feuerwehr hat immer weniger Mitglieder. Wie
zeigt man den Verantwortlichen, das man genug Leute im Einsatz benötigt, usw.

Nun komme ich auch zum Ende und wünsche Euch Allen, viel Freude am Bau
oder der Umsetzung der vielen tausend Ideen, die uns Dank der Firmen die auch hier
im Verbund sind, uns dazu anregen. Danke nochmals dafür.

Es grüßt Euch auf `s herzlichste
Euer
Erbauer
Thomas Willers
In diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Bitte hier klicken, um sich einzuloggen